Riesling

 

Die berühmteste und anspruchsvollste Weißweinsorte Deutschlands ist ohne Zweifel der Riesling. Nur auf den besten Lagen Oberbergens gedeihen die kleinen, dichten Trauben, die auf den ersten Blick nicht verraten, was in ihnen steckt: Rasse, Klasse, ein feinfruchtiges Aroma, eine pikante Säure und - nicht zu vergessen - eine faszinierende Eleganz. Durch die späte Reife entwickeln sich die belebende Fruchtsäure und der zarte Blumenduft mit einem Hauch von Pfirsich zur vollkommenen Größe. Der Riesling mundet jung getrunken, ist aber auch unübertroffen in seiner Lagerfähigkeit.

 

Alte Rieslingweine sind heißbegehrte Sammel- und Liebhaberobjekte.

 

Lage: Oberbergener Baßgeige, Oberbergener Vulkanfelsen
Eigenschaften: voll spritziger Lebendigkeit, mit unvergleichlichem Aroma
Ausbautiefe: trocken
Qualitätsstufe: Qualitätswein QbA und Kabinett
Trinktemperatur: 10 - 12 °C
Serviervorschlag: zu hellem Fleisch, Vorspeisen, Fisch und Meeresfrüchten