Aktuelles

 

zurück

 

Sensation in Oberbergen
Schon die erste Nachricht, dass der 2015 Oberbergener Baßgeige Weißer Burgunder QbA „Edition TT “ mit „Grand Gold“ ausgezeichnet wurde, erfüllte die Oberbergener mit Stolz. Die Nachricht, die jedoch kurz danach kam, war die Sensation überhaupt: nicht nur „Grand Gold“, nein, der 2015 Oberbergener Baßgeige Weißer Burgunder QbA „Edition TT “ ist auch der beste Wein Deutschlands! „Eine großartige Auszeichnung, die uns unglaublich glücklich macht“, so stolz WG-Geschäftsführer Erwin Vogel.

Das darf sie auch, denn die Auszeichnung ist alles andere als eine alltägliche. Über 1.400 Weine aus 25 Ländern weltweit und nahezu hundert Anbaugebieten wurden im April in Frankfurt verkostet. Fast 200 Verkoster und 50 erfahrene Weinliebhaber begutachteten im wahrsten Sinn des Wortes mit allen Sinnen die besten Tropfen aus aller Welt. Mit 150 Weinexperten aus 20 Ländern kürten sie die „best of the best“. Mit 173 Weinen lag hier Deutschland weit vorne, an ihrer Spitze: ein Spitzenwein aus der Winzergenossenschaft Oberbergen vom Kaiserstuhl.

Gold nicht nur als Trophäe sondern auch golden im Glas, das ist der 2015 Oberbergener Baßgeige Weißer Burgunder QbA „Edition TT“, ein trockener Spitzenwein, der mit kräftigem Aroma, einer leichten Barrique-Note und langem Abgang besticht. Ein hervorragender Begleiter zu kräftig gebratenem Fleisch oder Meeresfrüchten.

Die Frankfurt International Wine Trophy richtet sich gezielt an Weine, die aufgrund ihrer hohen Qualität einen Preis erzielen können. Ein internationaler Wettbewerb bei dem es nicht nur um Trophäen geht sondern auch darum, Weine mit hoher Qualität noch mehr ins Bewusstsein und in den Fokus der Weinliebhaber zu rücken und deren Bekanntheit zu fördern.

Der 2015 Oberbergener Baßgeige Weißer Burgunder QbA „Edition TT“ ist bei der Winzergenossenschaft Oberbergen erhältlich.

Winzergenossenschaft Oberbergen Badbergstraße 2 / 79235 Vogtsburg-Oberbergen
Telefon +49 7662 946013 / www.wg?oberbergen.com
Pressekontakt: Gudrun Schillack / Telefon +49 172 8430114 / textundpresse@t-online.de

zurück